Warum gibt es zu viel Geld auf dieser Welt?

© SRF Kultur, 23. Juni 2015

«Die Banken schwimmen im Geld», sagt der Volkswirtschaftler Mathias Binswanger. Denn die Banken erschaffen «Geld aus dem Nichts», wie der Titel seines neuen Buches lautet. Die Massnahmen der Zentralbanken zur Begrenzung dieser Geldschöpfung wirken seit der Finanzkrise von 2008 nur noch beschränkt.

Hören Sie die Sendung hier.