"Unternehmen verstehen unter freiem Wettbewerb die Freiheit, den Wettbewerb durch Erlangung einer marktbeherrschenden Stellung zu eliminieren."

Kontext vom Dienstag, 16.11.2010, 09.06 Uhr

Ökonomen und die Glücksfrage
Prof. Binswanger stellt die Frage, warum Ökonomen sich mit der Glücksfrage befassen? Es gehe ihnen dabei darum, das Ziel der wirtschaftlichen Tätigkeit zu definieren. "Die Menschen tun das, was sie für nützlich halten und was sie zufrieden macht. Beabsichtigt ist die Zufriedenheit des einzelnen Menschen. Das ist das Ziel."

Hören Sie das Interview hier.

Einleitung hier