"Analyse ist die Zwangsneurose der modernen Gesellschaft."

"Die Arbeit ist ein gelungener und interessanter Diskussionsansatz, der die existierende theoretische und empirische Literatur über den realen Bezug von Finanzmärkten auf erfrischende Weise kontrastiert"

(Professor Dr. Heinz Zimmermann, Universität Basel